Bist du in Balance?

In Balance sein - Gleichgewicht

Wie sieht es mit deinem Gleichgewicht aus? Wenn du gerade sitzt, dann stehe doch einfach mal auf und versuche auf einem Bein zu stehen. Zu einfach für dich? Dann halte nicht nur das Bein in der Höhe, sondern „zeichne“ Kreise und Striche. Immer noch zu einfach? Versuche die Übungen abwechselnd mit dem linken und mit dem rechten Bein zu machen. Du bist Profi? Dann schließe bei der Übung einfach deine Augen.

Gleichgewichtsübungen lassen sich gut in den Alltag integrieren, z. Bsp. beim Zähneputzen oder Haare föhnen. Es gibt immer wieder Gelegenheiten, in denen wir Gleichgewichtsübungen einbauen können. Ich stärke dadurch meinen Rücken, die Tiefenmuskulatur, und ich fördere die Motorik. Außerdem schule ich meine Balance, um Stürzen vorzubeugen.

Gerade wenn wir sitzende Tätigkeiten haben und uns im Alltag nicht allzu viel bewegen, werden unsere Muskeln, die wir brauchen, um die Balance zu halten, schwächer.

Neben dem körperlichen Gleichgewicht ist es genauso wichtig, in psychischer Balance zu sein. Wie sieht bei dir das Gleichgewicht zwischen Stress und Erholung aus?

Körper und Seele beeinflussen sich ja. Bei Gleichgewichtsübungen bist du konzentriert, fokussiert und ganz bei dir, du stehst still und ausgeglichen. Deshalb glaube ich, mit Gleichgewichtsübungen tun wir uns körperlich aber auch mental etwas Gutes.

author avatar
Nudgifit_Admin

Das könnte auch interessant sein

Tanz einfach…

Tanz einfach…

Tanzen und betriebliche Gesundheitsförderung - passt das zusammen? Fast jeder kennt es: du hörst eine coole Musik und kannst kaum stillsitzen. Egal ob im...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert